Zhan Zhuang

 

„Stehen wie ein Pfahl“ oder „Stehen wie ein Baum“ ist eine bekannte Grundübung aus dem Qi Gong, die ich aktuell wieder regelmäßig praktiziere. Was ich an genau dieser Übung so gerne mag? Sie ist puristisch, einfach zu erlernen und unglaublich vielseitig. Zhan Zhuang ist eine Stehmeditation, welche den gesamten Körper ausrichtet und die Haltung verbessert. Zudem ist es eine sehr erdende Übung, da die Kraft aus der unteren Körpermitte, dem Dantian, heraus generiert wird.

 

Durch die gerade Aufrichtung der Wirbelsäule, insbesondere im Lenden- und Halswirbelsäulenbereich, fördert die Übung auch die Zirkulation und Durchblutung, da nichts abgeknickt oder anderweitig eingeschnürt wird. Ein echter Reset für die gesamte Haltung und Aufrichtung des Körpers.

In der Traditionell Chinesischen Medizin wird das „Stehen wie ein Pfahl“ sogar zur Linderung chronischer Schmerzen angewendet. Weitere Vorteile der Übung sind, dass sie ohne Hilfsmittel durchgeführt werden kann. Selbst in kleinen Zimmern oder Wohnungen findet man den nötigen Raum für die Übung. Das Pfahlstehen kann auch wunderbar mit einer Atemübung, tiefer Zwerchfellatmung oder der Feueratmung verbunden werden.

Stehst du auch regelmäßig „wie ein Pfahl“?

 

 

Kommentare: 0