Lass dir nicht deine Laune verderben! Was auch immer du dir wünschst, du darfst den ersten Schritt machen.

Aufräumzwang, Geiz, Restriktion und Selbstkasteiung bis hin zur erzwungenen Askese? Minimalismus wird oft missverstanden!

Eine Dokumentation lässt Fragen in mir aufsteigen. Worte, die mich zum Nachdenken bringen. Welchen Fußabdruck hinterlassen wir?

So wohne ich aktuell: Minimalistisch und mit dem was für mich wichtig und wesentlich ist. Wie wohnst du am liebsten?

Es gibt viele Gründe, weshalb Meditations- und Achtsamkeitsübungen immer beliebter werden. Die Zen-Praxis "lässt sein" was ist und erwartet nicht.

Anhaltend produktiv zu sein erzeugt Druck, vor allem, wenn neue Ideen her müssen oder Projekte ausreifen sollen. Wie wäre es mal mit Nichts-Tun?

Minimalismus betont das Wesentliche, auch was den Besitz angeht. Besitzt du Dinge, die du eigentlich gar nicht brauchst?

Bist du im Hier und Jetzt? Oder wandern deine Gedanken unentwegt? Die Meditation lehrt uns, "jetzt" zu sein und den Moment bewusst wahrzunehmen.

Kennst du auch die ewige Streiterei darüber, wer denn nun recht hat? Ein Weltbild kollidiert mit einem anderen - was stimmt?

Es gibt Menschen, die immer wieder Ordnung schaffen und aus der Ordnung wird schnell wieder ein Chaos - nur eine Sache ist entscheidend!

Mehr anzeigen