Ablenkung

 

Wann hast du zuletzt ganz bewusst etwas getan? Bewusst geatmet? Bewusst eine Mahlzeit eingenommen? Bewusst Musik gehört? Multitasking ist verbreitet und gilt als produktiv. In Wirklichkeit stumpft es ab. Viele Details entgehen unserer Wahrnehmung, wenn wir mehrere Dinge gleichzeitig tun.

Wenn alles laut wird, schrill und bunt, wenn du blinzelst und dir etwas entgeht, wenn das Wasser mal wieder überkocht und wenn der Tee mal wieder vergessen vor sich hinzieht und kalt wird, bevor du daran genippt hast...

 

 

 

Lass dich nicht ablenken.
Light a candle.

Bleib bei dir.

 

 

Kommentare: 3
  • #3

    aneboda (Dienstag, 16 November 2021 22:09)

    Ich merke es auch oft daran, dass Sachen nicht vollständig zu Ende gebracht werden, weil ich dann schon beim nächsten Thema (gedanklich) bin. Bspw vergesse ich dann nach dem Spülen alles komplett wegzuräumen und wundere mich dann über mich selbst, wenn zurück in die Küche kommeY

  • #2

    Thorsten (Samstag, 23 Oktober 2021 13:23)

    Ich weiß was Du meinst. Ich habe aber leider keine Antwort darauf. Zu viele Dinge im Kopf oder zu tun erzeugen Stress. Zu wenig bedeutet Unterforderung. Ich mache schon immer Multitasking, weil es zu mir passt und Effektivität erzeugt. Wie geschrieben mit Vorsicht. Überlastung oder Dinge wuschi wuschi nur halb oder riskant erledigen soll nicht passieren.

  • #1

    Ramona König (Samstag, 16 Oktober 2021 11:37)

    Ich persönlich nenne es die "Butterfly Bewareness"